Ein Brief an Hermann Zapf

cover
Was macht einen Brief aus? Ein Brief ist etwas persönliches. Ich gebe Informationen über mich weiter, etwas was mich kennzeichnet.

Was würde ich also einen Hermann Zapf über mich erzählen wollen? Als erstes kommt natürlich meine Profession, ich bin Gestalterin. Also sollte es schon einmal eine bildnerische Arbeit sein. Was noch? Ich interessiere mich für (seine) Schrift(en). Ich arbeite analog und digital. Ich fotografiere. Ich bin spontan. Wie vermittel ich diese Informationen? Ich entschied mich Fotogramme zu erstellen. Fotogramme sind Einzelstücke, also sehr persönlich. Um sie zu gestalten muss man sowohl strukturiert als auch intuitiv arbeiten können.

Es sind neun verschiedene Fotogramme zu neun Schriften von Zapf entstanden. In einem zweiten Schritt habe ich diese digitalisiert und zu verschiedenen Plakaten weiterverarbeit.
9 Fotogramme, 240 mm x 305 mm
Plakatserie, 420 mm x 594 mm

01 Packaging für die Fotogramme
 

02

03

04

05

06

07

08

09

10
         

11

12

13
© 2009-2013 Diana Lange. Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Nach oben. flickr >> facebook >> tumblr >> vimeo >> openprocessing >> twitter >>